Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen zu sammeln, die zur Optimierung des Besuchs beitragen, jedoch in keinem Fall zur Sammlung persönlicher Daten.

Mehr Informationen Cookie-Richtlinie

Hervorgehobene Tauchgänge

Die Geheimnisvollen Berggrotten Der versunkene Berg voller Leben

Landkarte

El Placer de las Bóvedas ist ein 150 Meter hoher, von Schluchten und Meeresböden umgebener Berg mit einem Hochplateau auf seiner Spitze, das in etwa in 17 bis 24 Metern Tiefe liegt. Wenn man jedoch an den angrenzenden Bereichen hinabtaucht, kann man leicht auch 40 Meter Tiefe erreichen.

Die spektakuläre Unterwasser-Orographie macht diesen Tauchplatz zu einem der beliebtesten Tauchgänge für erfahrene Taucher. Seine beträchtliche Entfernung, 5 Meilen von der Küste vor San Pedro Alcántara und El Saladillo de Estepona, begünstigt den Zustrom und die Vermehrung zahlreicher Tierarten.

Hier kann man große Zackenbarsche, Muränen, Meeraale und Meerbrassen sehen. Falsche Korallen, Gorgonien, bunte Kalkalgen und eine vielfältige Flora bedecken die Hänge dieses Unterwasserbergs.

Wenn das Wasser ruhig ist, kann die Sichtweite bis zu 30 Meter betragen, aber man muss vorsichtig sein, denn wenn man sich nicht gut auf den Tauchgang vorbereitet, indem man sich die Gezeitentabellen ansieht, kann man auf starke Strömungen treffen. Wenn Sie genügend Erfahrung haben, dann sollten Sie diesen Tauchgang auf keinen Fall verpassen.

  • Tauchen: Vom Boot aus
  • Erfahrungsstufe: Fortgeschrittener Taucher
  • Maximale Tauchtiefe: 24 - 40 m
  • Empfehlungen: Machen Sie den Tauchgang mit erfahrenen Tauchern

Genießen Sie das Eintauchen mit